Über uns

Über den Kornell und den Klärgeist®……

Es fing 2006 damit an, dass ich als Schreinermeister mit meinen Englischkenntnissen der
Niederlassung in Bruckmühl aushalf, die Kommunikation mit der Mutterfirma Klargester®
in England zu optimieren.
Danach begann ich mit der Nachrüstung von Netzausfallleuchten an hunderten von
Biodisc® Kläranlagen in ganz Bayern; vielleicht auch bei Ihnen?

Ich hatte schon Sorge, wie mich die Bayern aufnehmen würden.
Völlig unbegründet, wie sich herausstellte, wie man halt in den Wald ruft……

Eines Tages besuchte ich einen Bauernhof. 
Die Bäuerin kam nicht auf den Namen Klargester®, also rief sie ihrem Mann zu:
“Der Klärgeist ist da!“
Und so wurde ich zum Klärgeist®………

Es folgten Aufbaukurse zum Klärwärter, Elektrofachkraft, Anlagen reparieren usw.
Aus der Not, da sich mit der Biodisc® keiner wirklich gut auskannte, wurde ein Beruf.
Es wurden von mir Anlagen verkauft, angeschlossen, repariert, gewartet. 

Kunden wurden beraten und in die Geheimnisse ihrer Kleinkläranlagen eingeweiht. 

Ein vorbildlich funktionierender vor Ort Kundendienst wurde von mir aufgebaut. 

Als 2009 Kingspan® den Hersteller Klargester® übernahm, wurde die Kunden-
betreuung „neu strukturiert“ und  von der Fa. Aqua Solutions in Windeck übernommen. 

Dadurch fing ich auch die Kundendienste für die Regenwassernutzungsanlagen der
Hersteller Mall, GEP, Dehoust DAB u.a zusätzlich auszuführen. 

So wurde über die Jahre ein Fachbetrieb aufgebaut, der mit dem gesammelten Wissen,
Erfahrung und Ersatzteilbestand inzwischen über 140 Biodisc® Anlagen in ganz Bayern
vorbildlich und gewissenhaft betreut, sowie auch andere mit Rat, Tat – und  Ersatzteilen
versorgt.

Es werden nur Biodisc® Anlagen betreut, da ich von ihrem Prinzip und Wirkungsgrad
überzeugt bin, also ein Überzeugungstäter

Meine Kundendienste der Biodisc Anlagen sind den „nur-Probe-Entnehmern“ qualitativ
überlegen, zeitlich aufwändiger und deshalb auch ein bisschen teuerer.

Ihre Biodisc® Kläranlage ist den anderen Anlagen auch haushoch überlegen und
auch sie war in der Anschaffung teuerer.

Qualität hat ihren Preis.

Wie Rothschild zu sagen pflegte: „Ich bin nicht reich genug um billig zu kaufen!“

Und Sie?

 

Zu bedenken:

Es gibt kaum etwas auf dieser Welt,
das nicht irgendjemand ein wenig schlechter machen
und etwas billiger verkaufen könnte;
und die Menschen,
die sich nur am Preis orientieren,
werden die gerechte Beute solcher Machenschaften.
Es ist unklug, zu viel zu bezahlen;
aber es ist nicht schlechter, zu wenig zu bezahlen.
Wenn Sie zu viel bezahlen, verlieren Sie etwas Geld, das ist alles.
Wenn Sie dagegen zu wenig bezahlen, verlieren Sie manchmal alles,
da der gekaufte Gegenstand die ihm zugedachte Aufgabe nicht erfüllt.
Das Gesetz der Wirtschaft verbietet es, für wenig Geld viel Wert zu erhalten.
Nehmen Sie das niedrigste Angebot an,

müssen Sie für das Risiko, das Sie eingehen, etwas hinzurechnen.
Wenn Sie das tun, dann haben Sie auch genug Geld, um etwas Besseres zu bezahlen!

John Ruskin, englischer Sozialreformer und Philosoph, 1819-1900